Aufnahme

Aufnahmebedingungen

I. Das Internationale Priesterseminar Herz Jesu steht allen ernsthaften Berufungen zum Priestertum im Rahmen der Priesterbruderschaft St. Pius X. offen.

Notwendige Voraussetzungen:

Der Kandidat muss über eine gediegene Gesundheit verfügen, geistig ausgeglichen sowie physisch und psychisch belastbar sein.
Er muss von aufrichtiger Frömmigkeit und vom Wunsche beseelt sein, sich ganz dem Herrn hinzugeben.
Er muss die höheren Schulen beendet haben und im Besitz eines Reifezeugnisses sein, des Abiturs oder eines anderen gleichwertigen Zeugnisses, das ihn zum 
Universitätsstudium berechtigt.
Ist der Kandidat nicht im Besitze eines solchen Ausweises, so kann er unter der Bedingung genommen werden, dass seine höhere Schulausbildung vervollständigt wird, insbesondere in der lateinischen Sprache, da hinreichende Lateinkenntnisse unverzichtbar sind.

Pensionskosten:

Die Pensionskosten betragen pro Jahr 3200.- EUR, d.h. 12.- EUR pro Tag.
Kann ein Interessent bzw. dessen Familie diesen Betrag nur teilweise oder gar nicht aufbringen, so zögere er trotzdem nicht, sich im Seminar einschreiben zu lassen.

II. Die Bruderschaft St. Pius X. nimmt auch Bruderpostulanten auf, die vom Wunsche beseelt sind, ein gottgeweihtes, geistliches Leben zu führen, und die ihre Kräfte in den Dienst des Priestertums und des Apostolates stellen wollen.